Vorlesen

Kammer heißt neue Mitglieder herzlich willkommen

_JR16096.jpg
Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke (1. Reihe, 5. von links), begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen am 10. September im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf-Golzheim. Neben dem Präsidenten waren aus dem Vorstand der Kammer auch Dr. Rainer Holzborn (1. Reihe, 5. v.r.), Dr. Carsten König (1. Reihe ganz links), Dr. Heiner Heister (3. Reihe, ganz links) und Dr. Oliver Funken (2. Reihe, ganz rechts) gekommen. Universitätsprofessor Dr. Heiner Fangerau (1. Reihe, ganz rechts) hielt einen Festvortrag zum Thema "Ärztliche Identität - was ist das?". Foto: Jochen Rolfes

Düsseldorf, 10.9.2016.

Bei der 13. Begrüßungsveranstaltung der Ärztekammer Nordrhein für ihre neuen Mitglieder referierte UniversitätsprofessorDr. Heiner Fangerau, Lehrstuhlinhaber am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum Thema „Ärztliche Identität – was ist das?“. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke, erläuterte den Kolleginnen und Kollegen im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf die Aufgaben der Kammer. Ein besonderer Moment während der Veranstaltung ist stets das ärztliche Gelöbnis, das die Ärztinnen und Ärzte gemeinsam sprechen. Ein Bericht über die Veranstaltung erscheint in der November-Ausgabe des Rheinischen Ärzteblattes.

 


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de