Neues Statistik-Tool für www.aekno.de im Einsatz

aekno-online.gif
Logo www.aekno.de

Düsseldorf, 15.9.2014. Die Ärztekammer Nordrhein verwendet seit Anfang September ein neues Webanalyse-Tool zur statistischen Auswertung der Homepage www.aekno.de. Es kommt die Open-Source-Software Piwik zum Einsatz.

Für die Auswertung wird wie bisher beim Besuch unserer Homepage die IP-Adresse registriert, die dem Besucher vom jeweiligen Internet Service Provider zugewiesen wurde. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Ferner werden die Adresse der Website, von der aus Sie zu uns gekommen sind, und die Seiten, die Sie auf www.aekno.de besuchen sowie die Zeitspanne des Besuchs protokolliert.

Um eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen, verwendet Piwik sogenannte Webanalyse-Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Computer der Besucher gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Internetangebotes werden auf dem Server der Homepage gespeichert. Diese Informationen werden ausschließlich zu statistischen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Besucher haben die Möglichkeit sich zu entscheiden, ob in ihrem Browser ein solcher Cookie abgelegt werden darf. Standardmäßig wird ein solcher Cookie abgelegt. Dies kann mit einem einzigen Klick unter
www.aekno.de/Datenschutzerklaerung verhindert werden, indem das Häkchen in der entsprechenden Check-Box entfernt wird.

bre


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de