Vorlesen

Informationen zum neuartigen Coronavirus (Covid-19 / SARS-CoV-2)


Aktuelle Entwicklung in NRW

14 neu bestätigte Corona-Fälle im Kreis Heinsberg (Landesgesundheitsministerium)

Coronavirus - Stand: 28. Februar (Kreis Heinsberg)

Bürgertelefon des Kreises Heinsberg: 02452-131313 (Kreis Heinsberg)

Telefon-Hotline des Landesgesundheitsministeriums (MAGS): 0211 / 8 55 47 74

Seit Ende 2019 erkranken in China immer mehr Patientinnen und Patienten an schweren Infektionen der Atemwege (Pneumonien), hervorgerufen durch neuartige Coronaviren, Covid-19 / SARS-CoV-2. Wie das Robert Koch-Institut (RKI) mitteilt, gehört Covid-19 wie das SARS-Virus zu den beta-Coronaviren.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30.1.2020 festgestellt, dass es sich beim aktuellen Ausbruch durch das neuartige Coronavirus in China um eine "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite" (PHEIC) handelt.

Das neu aufgetretene Coronavirus überträgt sich auch von Mensch zu Mensch und kann, anders als die bisher bekannten Coronaviren, auch zu schweren Infektionen der unteren Atemwege und zu Lungenentzündungen führen.

Ursprünglich traten vor allem in der chinesischen Millionenstadt Wuhan in der Provinz Hubei Infektionen auf. Dort sind auch die ersten Infektionsfälle mit Covid-19 / SARS-CoV-2 beobachtet worden.

In Deutschland sind Ende Januar 2020 erste Fälle bestätigt worden. Um einer Weiterverbreitung entgegenzuwirken, sei es wichtig, die Fälle frühzeitig zu erkennen, diese zu isolieren und Hygienemaßnahmen konsequent einzuhalten.


Relevante Links

Robert Koch-Institut

Das RKI hat auf seiner Homepage eine Seite rund um 2019-nCoV eingerichtet.

Diese gibt Auskunft über

  • aktuellen Verbreitungsstand

  • Epidemiologie
  • Diagnostik und Umgang mit Probenmaterial
  • Prävention und Bekämpfungsmaßnahmen
  • FAQ zu 2019-nCoV / SARS-CoV-2

www.rki.de/ncov

Aktuelle Informationen des RKI

SARS-CoV-2: Informationen des Robert Koch-Instituts zu empfohlenen Infektionsschutzmaßnahmen und Zielen  (Stand: 13.2.2020)

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus(Stand: 25.2.2020)

Ortientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte (Flussschema)

Covid-19: Verdachtsabklärung und Maßnahmen


Gesetze im Internet

Coronavirus-Meldepflichtverordnung (1.2.2020)


Thieme-Verlagsgruppe

Die Thieme Verlagsgruppe stellt Fachinformationen zum Coronavirus und weiteren Atemwegsviren aus relevanten Thieme Fachzeitschriften zur Verfügung.

Coronavirus


Cochrane Library

Coronavirus (Covid-19): evidence relevant to critical care


Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Coronavirus: NRW bleibt wachsam und besonnen


Bundesministerium für Gesundheit

Aktuelle Informationen zum Coronavirus


Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Coronavirus desease (Covid-19) outbreak


Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC)

Covid-19


Virologie der Charité

Informationen für Ärzte und Labore zum aktuellen Virusausbruch in China


Auswärtiges Amt

aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für China


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus

Hygienetipps

Wichtige Institutionen

RKI

ECDC

WHO

BZgA

BMG

MAGS NRW

Telefon-Hotline des Landesgesundheitsministeriums (MAGS): 0211 / 8 55 47 74