Vorlesen
Pressemitteilung

Appell der Ärzteschaft an die Bevölkerung: Pandemiebekämpfung braucht Solidarität

Coronavirus
© Fusion Medical Animation on Unsplash

Düsseldorf, 14.11.2020. Vor dem Hintergrund weiterhin hoher Neuinfektionszahlen rufen die Ärztinnen und Ärzte im Rheinland alle Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen dazu auf, die einfachen Regeln der Pandemiebekämpfung wie Abstand, Hygiene, Alltagsmasken und Lüften zu beherzigen und die Corona-Warn-App zu nutzen. „Ärztinnen und Ärzte werden in den bevorstehenden Wintermonaten ihr Möglichstes tun, um die Gesundheit ihrer Patientinnen und Patienten zu schützen“ heißt es in einem am Samstag, 14.11.2020 von der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein verabschiedeten Aufruf.

„Angesichts der Tatsache, dass unsere Gesundheitsämter derzeit nicht mehr alle Infektionen zurückverfolgen können, ist die Einhaltung dieser Regeln von besonderer Bedeutung“, sagte der Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Rudolf Henke. „Solange wir noch keine Impfstoffe und kaum Medikamente gegen COVID-19 haben, müssen wir erkennen, dass unser eigenes Verhalten den Unterschied macht. Zusammen haben wir es durch unser Verhalten in der Hand, eine Überforderung unseres Gesundheitswesens zu vermeiden und damit Leben zu retten“, so der Präsident.

ÄkNo

 


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de