Vorlesen

Gebührenerlass für Zweitausfertigungen von Urkunden aufgrund von Hochwasserschäden

Hochwasser in einer Stadt
© Animaflora PicsStock - stock.adobe.com

Düsseldorf, 5.8.2021. Derzeit erbitten nordrheinische Ärztinnen und Ärzte sowie Medizinische Fachangestellte, die von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind, bei der Ärztekammer Nordrhein vermehrt Zweitausfertigungen von Urkunden.

Die Gebührenordnung der Ärztekammer Nordrhein sieht dafür in der Regel eine Gebühr in Höhe von 25 Euro vor.

Sofern die Zweitausfertigung von Urkunden aufgrund von Hochwasserschäden beantragt wird, verzichtet die Ärztekammer Nordrhein bis auf Weiteres auf die Erhebung von Gebühren.

ÄkNo


Kontakt zur Pressestelle

Pressesprecher: Horst Schumacher
0211 / 4302 2010

stellv. Pressesprecherin: Sabine Schindler-Marlow
0211 / 4302 2030

pressestelle(at)aekno.de