Elektronische Arztausweise


Grundsätzlich empfehlen wir allen Kammermitgliedern, die Ausstellung eines Arztausweises zu beantragen. Als Inhaber eines Arztausweises können Sie sich zum Beispiel an Unfallorten oder gegenüber Apothekern als Arzt ausweisen.

Auf Antragsstellung können Mitglieder der Ärztekammer Nordrhein einen kostenfreien elektronischen Arztausweis-light (eA-light) oder / und einen kostenpflichtigen elektronische Heilberufsausweis (eHBA) für die Telematikinfrastruktur beantragen.

Da ein Arztausweis in Händen von Unbefugten missbräuchlich verwendet werden kann, wollen wir vorsorglich darauf hinweisen, dass bei der Verwendung die gleiche Sorgfalt geboten ist wie bei anderen Ausweisarten (z. B. Personalausweis oder Bankkarte).

Die Arztausweise unterscheiden sich hinsichtlich der möglichen Funktionalitäten des integrierten Chips und sind nach der benötigten Anforderung zu wählen.


Elektronischer Heilberufsausweis mit qualifizierter elektronischer Signatur (eHBA) – für die Telematikinfrastruktur

Der Arztausweis mit qualifizierter elektronischer Signatur (QES) heißt elektronischer Heilberufsausweis (eHBA) und wird von einem externen Vertrauensdienstleister im Auftrag der Ärztekammer für das Kammermitglied erstellt und ist mit monatlichen Kosten für den Arzt verbunden.

Die Gültigkeitsdauer des eHBAs beträgt regelhaft fünf Jahre.


Elektronischer Arztausweis-light (eA-light) – der kostenfreie Mitgliederausweis der Ärztekammer Nordrhein

Der Arztausweis ohne qualifizierte elektronisches Signatur (QES) heißt elektronischer Arztausweis-light (eA-light). Dieser Ausweis wird von der Ärztekammer Nordrhein selbst erstellt und an ihre antragstellenden Mitglieder kostenfrei ausgegeben.

Er ist fünf Jahre gültig.


Gegenüberstellung der beiden Arztausweise

Fragen zum Arztausweis?

Arztausweis-Hotline

Hier geht es zum Portal Meine ÄkNo

Mehr