Berufsqualifikation

Schnellere Anerkennung

16.07.2019 Seite 6
RAE Ausgabe 8/2019

Rheinisches Ärzteblatt

Heft 8/2019

Seite 6

Nordrhein-Westfalen möchte die beruflichen Anerkennungsverfahren im Gesundheitsbereich bündeln und beschleunigen. Ab 2020 wird die Bezirksregierung Münster zentrale Anlaufstelle für alle Antragsstellenden der Gesundheitsfachberufe und der Heilberufe mit Approbation, die ihre Abschlüsse im Ausland erworben haben. Bislang lagen die damit verbundenen Aufgaben bei den fünf Bezirksregierungen sowie beim Landesprüfungsamt für Medizin, Psychotherapie und Pharmazie (LPA) in Düsseldorf. Mit der Neuregelung werden die Gleichwertigkeitsfeststellung, die Kenntnisprüfungen und die Fachsprachprüfungen für Fachkräfte mit ausländischen Abschlüssen von einer Stelle gesteuert und begleitet. Das Verfahren wird zudem vollständig digitalisiert. Die elektronische Antragstellung wird dann auch aus dem Ausland möglich sein.    

vl