5. Rheinischer Ärztetag


Privatleben. Familie. Arztberuf: Vereinbarkeit als Erfolgsfaktor

Veranstalter: Ärztekammer Nordrhein

Programm
 Begrüßung und Einführung (36,12 KB)
Rudolf Henke
Präsident der Ärztekammer Nordrhein
Die Quadratur des Kreises?
Erfahrungen einer Ärztin im Spannungsfeld von Beruf und Privatleben
Privatdozentin Dr. Claudia Borelli
Leitung der Einheit für Ästhetische Dermatologie und Laser, Universitäts-Hausklinik, Tübingen
Familien- und karrierebewusstes Krankenhaus
Problembereiche und nötige Schritte
Privatdozentin Dr. Ulrike Schulze
Klinische Stellvertreterin des Ärztlichen Direktors der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universitätsklinikum Ulm
Gestaltung der beruflichen Tätigkeit
Rahmenbedingungen und rechtliche Aspekte

Dr. Christian Köhne
Leiter Stabsstelle Medizin, Anästhesist, Medizinisches Zentrum StädteRegion Aachen GmbH

 Und die Väter? Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch aktive Unterstützung der Väter (284,65 KB)
Raphael Schwiertz
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und "Väterbeauftragter" am Universitätsklinikum Essen
Was will die nächste Generation?
Projekt "freundilie - für Freunde und Familie"
Friederike Jahn
Projektkoordinatorin Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd)
 Weniger Bürokratie wagen? (80,02 KB)
Das Arztpraxenprojekt des Nationalen Normenkontrollrates
Wolf-Michael Catenhusen
Staatssekretär a.D., Leiter des Projektes und stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates
Geht doch!
Erfahrungsberichte aus der ambulanten Versorgung
Mitglieder des Ausschusses "Ärztlicher Beruf und Familie, Ärztegesundheit" der Ärztekammer Nordrhein
Moderation: Dr. Christiane Groß, M.A., Vorsitzende des Ausschusses "Ärztlicher Beruf und Familie, Ärztegesundheit" der Ärztekammer Nordrhein